• Hallo Marion,


    falls ein Bund dran kommt, dann musst Du um die Bundweite tiefer gehen? Hast Du eine Hose von Ihr ausgemessen, was die Spaltnahtlänge angeht (also Taille hinten durch den Schritt bis Taille vorne). Das solltest Du zur Kontrolle messen.


    Es kommt natürlich aud die Körperform Deiner Tante an, und wie sie steht. Aber mir kommt es so vor, als würden die Hosenbeine etwas zu sehr nach innen zeigen.
    Erklärung: Wenn Du vorne eine Bügelfalte machen würdest, dann würde die ziemlich in der Mitte der Hosenbeine verlaufen und in der Mitte des Saumes enden. Wenn Du bei Deiner Hose von Mitte Saum nach oben gehst, dann kommst Du zu weit nach innen.


    Du kannst das ändern, indem Du bei eingeschalteter Symmetrie die Saumlinien aktivierst und nach außen verschiebst.


    Hat Deine Tante aber sehr eng stehende Beine bzw. in Richtung O-Beine, könnte es auch so richtig sein.


    Der Bund wird enger als Körpermaß, das sieht man am Sloper. Aber das kann richtig sein, denn bei großem Körperumfang gibt das Gewebe nach und der Bund muss enger als Körpermaß sein.

  • Ja, das sieht besser aus :D


    Hat Sie sehr kräftige Oberschenkel? Falls nicht, könntest Du die Beine außen und innen noch etwas enger machen. Oder nach der Anprobe nochmals schmäler schneiden.


    Du könntest noch die hintere Mitte korrigieren, da ergibt sich eine Spitze. Normalerweise muss die obere hintere Ecke einen rechten Winkel bilden, und erst ein Stückchen weiter zur Seite hin dann im Bogen abfallen.


    Ansonsten: Mit frischem Mut ans Werk :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!