Beiträge von Ursel

    Hallo Theresa,

    Du kannst die die Teile einzeln oder auch zusammen, so wie Du sie im Fesnster siehst unter > Edit > Copy kopieren und danach in ein Grafikprogramm wie Paint oder Illustrator einfügen und weiterbearbeiten.
    Die Ausgabe als PDF geschieht unter > Print. Du musst danach den gewünschten Drucker bzw. das PDF-Programm, das Du auf Deinem PC hast, auswählen.

    Bei mir gibt es z.B. auch "Microsoft print to PDF.

    Hallo,

    ich habe bei mir mal nachgesehen und da gibt es dieses (Contoured Tip 1) auch nicht. Ich vermute, dass das Bild tatsächlihc noch von der Vorgängerversion stammt, wo man die Styles noch nicht unter "Top Group" unterteilt hatte in "Basic", "Contoured", "Princess" usw.
    also dürfte bei Dir alles richtig installiert sein.

    Hallo Marion,

    Du musst dich auf jeden Fall bei mir registrieren, damit Du z.B. künftige Updates kaufen kannst und damit ich dich in die geschlossene Abteilung einlasse.

    Schicke mir bitte eine E-Mail mit Deinen Adressdaten und auch den Namen der Verkäufers.

    Bei Cochenille musst du dich nicht zusätzlich registrieren.

    Liebe Theresa,

    ein hübsches Modell, gefällt mir gut.

    Du kannst dir in der Galerie ein Album eröffnen, wo Du Deine Modelle zeigen kannst! Dann kann man sie leichter wieder finden.

    Wenn du alle Größen auf einem Blatt haben möchtest, kannst Du die Schnittteile in einem Grafikprogramm wie z.B. Illustrator weiterbearbeiten.

    Ich habe auch schon gelesen, dass manche verschiedene Lagen in einer PDF-Datei anlegen, so dass man alle zusammen ausgeben kann oder getrennt.

    Im Garment Designer sind verschiedene Module /Style vorgegeben, aus denen du Deinen individuellen Schnitt kreierst. Du hast auch die Möglichkeit, gewünschte Längen der Kleidungsstücke direkt einzutragen.

    Hallo Theresa,

    wir haben ja schon miteinander telefoniert und einige Fragen geklärt. Aber damit andere Leser auch die Antworten bekommen schreibe ich trotzdem.

    Eigentlich ist es ja das Schöne am GD, das man gar nix zeichnen muss, da einzelne Module vorgegeben sind. Bei diesen lassen sich alle Punkte und Linien verschieben und Kurven neu formen. Damit erhält man eigene Modelle.
    Es gibt viele Varianten für Aufnäh-oder Einnähtaschen mit und ohne Klappen, die auch wieder individuell geformt und in den Maßen geändert werden können.

    Hallo Sam90,

    im Garment Designer gradiert man, indem man die nächst größere oder kleinere Größe aufruft. Man kann nicht mehrere Größen übereinander legen, nur nacheinander anschauen.

    Schon vorhandene Schnitte muss man neu erstellen, aber wenn man mal ein bisschen Übung hat, geht das ganz fix und macht auch richtig Spaß.

    Hallo Katja,

    leider hast Du recht, dass man die Teilungslinien im Programm nicht bearbeiten kann. Du könntest die beiden Ärmelteile aber ausdrucken und dann den Schnitt manuell bearbeiten.

    Hier habe ich einen Vorschlag:

    Zuerst mal den Schnitt im Garment Designer, ungefähr so:



    Meine Zeichnung ist jetzt nicht gerade schön geworden, aber Du wirst erkennen, was ich vorschlagen möchte:

    1. Schneide auf der Höhe derArmkugel (grüne Sloperlinie = Schulterpunkt) quer zum Fadenlauf bis knapp an die Kante der Raglanlinie ein

    2. Sperre an der Mittellinie ca. 2-3 cm auf und klebe ein Stück Papier darunter

    3. Forme Dir die Stelle etwas aus. (Zeichne einen Bogen, der an der Sperrstrecke am meisten ausgeprägt ist.)


    Zusatz: Natürlich die Prozedur an beiden Ärmelteilen vollziehen! :-)



    Achtung, auf meiner Zeichnung ist es vielleicht etwas zu viel.

    Du hast Dir damit quasi einen Abnäher auf Schulterhöhe erstellt, der einen besseren Fall des Ärmels bewirken wird.

    Ja, ich werde mich wieder mehr kümmern!
    Das Design ist noch standard. Evtl. werde ich es später noch an die HomeAtelierfarben anpassen.

    Aber ich muss mich Schritt für Schritt einarbeiten.

    Hallo,

    es kann jetzt unter der Rubrik HomeAtelier2021 und in der Galerie geschrieben werden und Bilder veröffentlicht werden.

    Danke für Abwarten!

    Dann legt mal los!

    Hallo liebe Forumsmitglieder!


    Huch, ich bin ganz aufgeregt! dieses Forum ist noch im Standarddesign, aber mir gefällt es schon gut. Ich hoffe, euch auch!

    Ich habe vor, alle Beiträge des bisherigen Forums in ein Archiv zu verschieben und komplett neu anzufangen.

    Das hätte den Vorteil, dass die alten Beiträge erhalten bleiben, wir aber nichts Veraltetes mitschleppen müssen.

    Ich werde dazu einen Vorschlag für neue Foren (Untergruppen) machen, die diskutiert werden dürfen.


    Bitte lasst die neuen Gebiete "Blog" und "Galerie" erst mal noch frei!


    Ich werde den Startschuss abfeuern, sobald ich das vorbereitet und ausprobiert habe! Aber ich freue mich schon auf diese Funktionen!


    Bitte schreibt mir eure Meinungen.

    Liebe Forumsmitglieder,


    Ganz ehrlich? Ich vermisse Euch! Ich vermisse das Forum, als es noch so aktiv war!
    Ich weiß, den größten Anteil für das Einschlafen, trage ich selber, da ich zu wenig getan habe.
    Aber jeder hat seine eigenen Verpflichtungen und Aufgaben. Ich war zuviel anderweitig beschäftigt,
    dass ich einfach nicht mehr geschafft habe.


    Jetzt drängt es mich aber, und ich möchte wieder eine GARMENT DESIGNER-Gemeinschaft aufbauen, reaktivieren.
    Sehen, was ihr so für Projekte realisiert, Euch meine Arbeiten zeigen, gemeinsame Projekte starten, usw.


    Ich finde unser Forum irgendwie veraltet, sowohl in den Funktionen als auch im Design.


    Deshalb werden wir in ein neues Forum umziehen. Schon morgen!


    Es kann dabei zu Störungen kommen. Wenn Ihr nicht reinkommt, dann versucht es einfach zu einem späteren Zeitpunkt nochmals.


    Ich hoffe, dass möglichst viele wieder mitmachen werden!