FAQ's-Häufig gestellte Fragen zum Garment Designer

Was kann das Programm, was kann es nicht, Demo-Versionen
Antworten
Benutzeravatar
Ursel
Site Admin
Beiträge: 4426
Registriert: Di 09.01.2007, 23:03
Nähmaschinen: fast nur Industrienähmaschinen von Schnellnäher über Overlock bis Armabwärtsnähmaschine oder Knopfannähmaschine
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

FAQ's-Häufig gestellte Fragen zum Garment Designer

Beitrag von Ursel » Di 02.10.2007, 21:32

FAQ’s- Häufig gestellte Fragen zum Garment Designer

> Ich habe ein ausgeprägtes Hohlkreuz. Gibt es bei GD einen Punkt, mit dem ich dies gleich bei der Schnittherstellung beeinflussen kann?
Ja, im Garment Designer kann man Figurbesonderheiten wie Hohlkreuz schon gleich bei der Schnitterstellung berücksichtigen.
Um eine 100%-ige Passform zu erhalten, kann es aber manchmal sein, dass man schneller am ausgedruckten Schnittmuster noch etwas wegfaltet.
Hierzu geben wir im Forum persönliche Hilfestellung.

> Desgleichen bin ich über der (nicht zu kleinen) Brust beim Brustbein etwas flach. Gibt es dort auch einen Punkt, der das berücksichtigt?
Beim Garment Designer kann man für vorne und hinten verschiedene Maße eingeben, was von vorne herein eine sehr gute Passform ergibt. Dann kann man sich jeden Schnitt noch individuell durch Verschieben von Linien und Punkten bzw. Formen von Kurven verändern.

> Gibt es die Möglichkeit, eine Schlupfhose zu gestalten, die über Po und Bauch etwas weiter, dafür in den Beinen etwas schmaler ist?
Ja, diese Möglichkeit gibt es. Die beste Schnittvorlage dazu findet sich im Style Set 2. Das sollten Sie sich evtl dazukaufen.

> Kann man die Saumweite bei Hosen, speziell bei Schlaghosen beliebig ändern?
Ja, das kann man. Und das geht ganz einfach. Das gilt auch für das Ausstellen, bei Röcken, Kleidern und Oberteilen.

> Können Hosen und Röcke auch etwas unterhalb der Taille oder auf der Hüfte gestaltet werden?

Ja, das geht. Es gibt viele verschiedene Schnittmodule, bei denen mehr oder weniger Veränderungsmöglichkeiten bestehen. Die Taillenlinie lässt sich nach unten verschieben. Man kann die Hose dabei auch vorne tiefer und hinten höher konstruieren.

> Kann man Hosen und Röcke auch mit einem breiten Formbund gestalten?
Eine spezielle Vorlage für den Formbund ist noch nicht drin. Aber es gibt 2 verschiedene Möglichkeiten, einen zu kreieren.
Man kann z.B. den Rock bis zur gewünschten Oberkante des Formbundes gehen lassen und dann einen Beleg einzeichnen, den man im Papierschnitt abschneiden kann.
Es gibt noch eine andere Möglichkeit, die im Forum genauer erklärt wird.
Im Forum erhält man auf solche Fragen recht schnell kompetente Antworten.

> Kann man Röcke auch mit einer schrägen Passe versehen?
Das lässt sich machen. Die Vorgehensweise wird im Forum erklärt. Manchmal muss man auf dem ausgedruckten Schnitt noch die Abnäher zudrehen.

> Wenn man Blusen mit einer Passe versieht, verschwinden dann die Brustabnäher?
Es gibt 2 verschieden Vorlagen für Passen, die man breiter oder schmäler machen kann, sowie auch schräg stellen oder eine gebogene Form geben kann. Beide Passen fangen im Armloch an. und können vorne oder hinten tiefer gehen als die Abnäher. Die Abnäher bleiben dabei unverändert.


LG Ursel

Immer mit der Ruhe, der Computer macht sowieso was er will.

Edith
Garment-Designer
Beiträge: 1205
Registriert: Do 11.01.2007, 10:46
Nähmaschinen: Bernina Nähmaschine
Bernina Ovi
Janome
Wohnort: im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Edith » Do 04.10.2007, 09:55

Hallo Ursel,
dies sind tolle "Fragen" und "Antworten", bitte mehr davon und Ihr werdet bestimmt nicht mehr so oft das gleiche gefragt :D


Gruß Edith

Benutzeravatar
Ursel
Site Admin
Beiträge: 4426
Registriert: Di 09.01.2007, 23:03
Nähmaschinen: fast nur Industrienähmaschinen von Schnellnäher über Overlock bis Armabwärtsnähmaschine oder Knopfannähmaschine
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Ursel » Do 04.10.2007, 11:07

Das sind Fragen, die tatsächlich von Kunden gestellt wurden.

Ich werde sie alle sammeln und nach und nach die Liste ergänzen.


LG Ursel

Immer mit der Ruhe, der Computer macht sowieso was er will.

Antworten