Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Hier erfahrt ihr wann und wo Kurse stattfinden
Antworten
Benutzeravatar
Ursel
Site Admin
Beiträge: 4426
Registriert: Di 09.01.2007, 23:03
Nähmaschinen: fast nur Industrienähmaschinen von Schnellnäher über Overlock bis Armabwärtsnähmaschine oder Knopfannähmaschine
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von Ursel » Mi 04.05.2016, 10:31

Liebe Forumsmitglieder und Garment Designer,

es ist mir echt eine Freude, Euch mitteilen zu können, dass Susan Lazear Ende des Monats nach Berlin kommt.

Susan, die Entwicklerin vom GARMENT DESIGNER und STITCH PAINTER ist “Professor of Fashion” am Mesa College in San Diego, Kalifornien, USA. Sie ist Gründerin und Inhaberin der Fa. Cochenille und hat mehrere Computerprogramme entwickelt, Bücher geschrieben und Texte für Zeitschriften, darunter auch für die “Threads”.

Wenn Interesse besteht, wäre sie bereit, einen Workshops/ Seminar oder wie man es nennen mag, zu halten.

Ich weiß, es ist ziemlich kurzfristig, aber es könnte noch organisiert werden.

Es wäre auch vorstellbar, dass ich an einem Tag einen Garment Designer Kurs halten könnte und Susan ihr Seminar an einem anderen Tag.

Ich hoffe, dass trotz der Kürze der Zeit möglichst viele teilnehmen können. Es lohnt sich in dreierlei Hinsicht:
erstens: Susan persönlich kennenzulernen,
zweitens: mehr über das Designen mit Hilfe des Garment Designer-Programmes zu lernen
und drittens: andere Forumsmitglieder zu treffen.

So das ist mal die Vorankündigung. Welches Seminar gehalten wird, wird noch bekannt gegeben.
Nur so viel: Jeder wird noch dazu lernen.


LG Ursel

Immer mit der Ruhe, der Computer macht sowieso was er will.

Benutzeravatar
Tilli
Garment-Designer
Beiträge: 183
Registriert: So 23.09.2007, 22:15

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von Tilli » Do 05.05.2016, 09:27

Hallo,

Ich antworte mal ganz vorsichtig. Es ist eine ganz tolle Idee. Man kann sehr sehr viel lernen und bekommt Einsichten in das Programm, die man nur durch die Bedienung nicht bekommt. Berlin ist eigentlich gut zu erreichen.

Meine Bedenken sind in erster Linie mein schlechtes Englisch.
Dazu kommt, dass ich mich mit dem Programm ja schon auskenne. Schnittkonstruktion kann ich auch ein wenig.
Was ich noch nicht so gut raushabe, ist, die Schnittmuster im Rechner an meine persönlichen "Figurunebenheiten" anzupassen. Grundlage meiner selbst genähten Kleidung sind fast immer GD-Schnitte, ich passe die Teile aber so lange an, dass es mir nicht mehr möglich ist, die Änderungen im GD zu übertragen (oder ich habe keine Lust dazu). Mein besonderes Problem sind Armlöcher, Ärmel und Schultern nach der FBA bei figurbetonten Teilen.
Aber das sind ja sehr spezielle Fragen.

An einem Forentreffen bin ich auch immer interessiert. Und Sun Lazear kennenzulernen ist wahrscheinlich eine einmalige Gelegenheit.

Liebe Grüße
Sabine



Benutzeravatar
Ursel
Site Admin
Beiträge: 4426
Registriert: Di 09.01.2007, 23:03
Nähmaschinen: fast nur Industrienähmaschinen von Schnellnäher über Overlock bis Armabwärtsnähmaschine oder Knopfannähmaschine
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von Ursel » Do 05.05.2016, 11:05

Hallo Sabine,
es wird selbstverständlich auf deutsch übersetzt, damit auch jeder was versteht!


LG Ursel

Immer mit der Ruhe, der Computer macht sowieso was er will.

Benutzeravatar
Tilli
Garment-Designer
Beiträge: 183
Registriert: So 23.09.2007, 22:15

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von Tilli » Do 05.05.2016, 11:15

Na ja, ein bißchen kann ich schon. Wahrscheinlich habe ich eher Schwierigkeiten, wenn ich Fragen stelle. Das Programm ist ja auch auf Englisch. Und viele Nähvokabeln kenne ich auch inzwischen. Ich habe ja auch englische Bücher. Und das Hilfe da ist, davon bin ich ausgegangen.
Es sind ja meine Bedenken, die ich äußere.
Aber wenn es für mich etwas bringt, hätte ich schon Interesse

LG
Sabine



SigiE
Garment-Designer
Beiträge: 58
Registriert: Mi 03.02.2016, 12:26

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von SigiE » Do 05.05.2016, 22:07

Habe schon zweimal geantwortet. Sind beide Antworten jetzt in der Pipeline? Möchte mich ungern noch einmal wiederholen.



SigiE
Garment-Designer
Beiträge: 58
Registriert: Mi 03.02.2016, 12:26

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von SigiE » Do 05.05.2016, 22:20

Offenbar war vorher beim Übertragen etwas schief gegangen.
Ich würde sehr gerne teilnehmen, komme aber dann gerade erst am Sonntagabend, 29.5, von einem Kurzurlaub zurück. Es käme also darauf an, wann der Kurs Montag beginnt. Und - ich habe keine Vorstellung von den Kosten.



Benutzeravatar
Ulrike
Garment-Designer
Beiträge: 1855
Registriert: Sa 13.01.2007, 16:27
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von Ulrike » So 08.05.2016, 22:41

Hallo Tilli,

ich habe Susan schon mal in Darmstadt erlebt. Sie redet mit Händen und Füßen und mit viel Mimik.....man versteht sie gut.Und sie redete nicht so schnell, wie sie es in ihren Videos macht.

Also wenn Du es einrichten kannst...nix wie hin...es lohnt sich.

Und sie ist sicherlich an Deinen speziellen Problemen interessiert.Sie lernt ja auch von ihren Kunden.Nur so kann sie das Programm verbessern.

LG
Ulrike



Benutzeravatar
Tilli
Garment-Designer
Beiträge: 183
Registriert: So 23.09.2007, 22:15

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von Tilli » Mo 09.05.2016, 10:26

Hallo,

vielen Dank Ulrike, dass du mir Mut machst.
Ich hoffe, ich habe zum Ausdruck gebracht, dass ich gerne kommen würde. Es ist ja eine einmalige Gelegenheit.
Schade, dass sich nicht mehr dafür interessieren. Aber vielleicht sind ja einige Forenmitglieder im Urlaub.

Vielleicht entsteht ja eine Diskussion darüber. Auch warum es so wenig Resonanz gibt.

Liebe Grüße
Sabine



FrauBratbecker
Garment-Designer
Beiträge: 48
Registriert: Mo 14.03.2011, 18:09
Nähmaschinen: Bernina 710, Babylock Evolvé
Wohnort: im Taunus

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von FrauBratbecker » Di 10.05.2016, 13:09

Tilli hat geschrieben:Vielleicht entsteht ja eine Diskussion darüber. Auch warum es so wenig Resonanz gibt.

Liebe Grüße
Sabine
Na ja, ich finde es ja auch eine ganz tolle Idee, die Gründerin kennenlernen zu können. Allerdings habe ich persönlich halt andere Sachen höher priorisiert als einen Kurs über das, was der GD schon kann. Mir als Einzelperson würde es viel mehr helfen, wenn die Software selber aufgemotzt würde. Ursel hatte ja schon unsere Wünsche abgefragt. Habe ich einen veralteten Stand, oder hat sich an der Front tatsächlich nichts getan?

Ich verstehe ja, dass die Wurzeln des GDs im Stricken liegen, wo die Ärmelkonstruktion eben anders gestrickt ist als bei einem klassischen Blazer. Aber (Achtung, jetzt wird's unmissverständlich) ich nutze den GD nicht, weil Susan so toll ist, sondern weil ich mit ihrer Software tadellos passende Kleidungsstücke fertigen will. Manches von dem, was ich möchte, kann Stand heute meines Wissens die Software eben nicht. Gut und schön. Wenn es nicht programmierbar ist, würde ich mir genau diese Botschaft von Susan wünschen. Was nicht geht, geht nicht. Wenn es aber technisch möglich wäre, wüsste ich gerne, warum es noch nicht umgesetzt ist. Es mag ja auch dafür gute Gründe geben.

Insbesondere bei modischen Sonderheiten wie Kelchkragen ohne manuelle Nacharbeiten oder Raglan in Kombination mit Wiener Nähten ist m.E. die Programmierung einfach nicht schnell genug. Und ich brauche keinen Kurs, um Susan das mitzuteilen. Irgendwer hatte hier mal gepostet, dass Susan in einem anderen Forum auf Fragen nach Weiterentwicklungen nicht antwortet. Na, dann eben nicht.

Fakt ist, ich brauche keinen Kurs, ich brauche bessere Software. Das ist mein Grund, warum ich nicht nach Berlin fahren möchte. Das klingt jetzt bestimmt viel böser als es gemeint ist, aber übertriebene Diplomatie gehörte noch nie zu meinen Schwächen. :lol:

Und die Unterstützung und das Reaktionstempo von Ursel sind sowieso Spitzenklasse. Auch an dieser Stelle ein ganz dickes Dankeschön für all die zielführende Hilfe an Ursel. *hug*


Liebe Grüße
Frau Bratbecker

Verricht' das Deine nur getreu.

Benutzeravatar
Ursel
Site Admin
Beiträge: 4426
Registriert: Di 09.01.2007, 23:03
Nähmaschinen: fast nur Industrienähmaschinen von Schnellnäher über Overlock bis Armabwärtsnähmaschine oder Knopfannähmaschine
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von Ursel » Di 10.05.2016, 15:14

So, nachdem ich die Antworten auf meine Forums-E-mail erhalten habe, kann ich sagen, dass weder ein Seminar, noch ein Kurs in Berlin stattfinden werden.
Es war ja auch recht kurzfristig.
Allen Danke für Ihre Antworten.


Da die das Thema Software-Entwicklung angesprochen wurde, möchte ich dazu verraten, dass bald was kommt. Es wird ein Upgrade mit vielen Neuerungen geben und ein neues Style Set.
Die Software konnte ich schon testen.
Ich will mich aber nicht zu weit rauslehnen und werde keinen Termin nennen, denn meistens dauert alles ja länger, als man erwartet.

Aber ich werde von Susan in Berlin sicher Genaueres erfahren und werde dann berichten.


LG Ursel

Immer mit der Ruhe, der Computer macht sowieso was er will.

FrauBratbecker
Garment-Designer
Beiträge: 48
Registriert: Mo 14.03.2011, 18:09
Nähmaschinen: Bernina 710, Babylock Evolvé
Wohnort: im Taunus

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von FrauBratbecker » Di 10.05.2016, 17:05

Oh, schön. Neugier, Neugier :)


Liebe Grüße
Frau Bratbecker

Verricht' das Deine nur getreu.

SigiE
Garment-Designer
Beiträge: 58
Registriert: Mi 03.02.2016, 12:26

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von SigiE » Di 10.05.2016, 18:19

Schön, dass eine Diskussion entsteht. Das ist für mich als Neue aufschlussreich. Ich freue mich, dass hier auf freundliche Weise und konstruktiv Klartext geredet werden darf und denke, wer nicht teilnehmen möchte, hat gute Gründe und wer die Gelegenheit nutzen möchte (und es so kurzfristig einrichten kann), auch. Für mich sehe ich die nächste Chance zeitlich voraussichtlich erst wieder im Herbst.

Ich habe vor allem Interesse an einem Kurs mit Ursel. Und von Susan verspreche ich mir die Designersicht auf Styles, die mit dem GD derzeit möglich sind. Mein Blickwinkel richtet sich auf das, was geht, nicht auf das, was nicht geht. Ich möchte erst in die komfortable Situation kommen zu erkennen, was (noch) nicht geht und das so schnell wie möglich. In dieser Situation sind hier offenbar schon viele - oder wie sonst ist es zu erklären, dass das Forum etwas verwaist erscheint und nur noch wenige Nutzer/innen Fragen zum GD haben. Das liegt zum Teil wohl auch in der Natur der Sache, weil es in diesem Forum nicht allgemein um Nähthemen geht und es dafür andere Foren gibt.

Ich weigere mich anzunehmen, dass die meisten Nutzer/innen aufgegeben haben. Und von denen, die die Konstruktion ihrer Kleidung mit dem GD (innerhalb der derzeit vorhandenen Begrenzungen) beherrschen, wünsche ich mir so sehr Fotos des Genähten mit den angewendeten Slopermaßen und -schnitten. (Das kann ja anonym geschehen.) Das hilft immens, um einen Blick für die Umsetzung des Schnittes zum Modell zu bekommen. Die meisten Bilder, die damals (2007, 2008 ff) für die Anfänger hilfreich waren, sind ja nicht mehr aufrufbar. WIE GESAGT, DAS IST NUR EIN WUNSCH EINER BEGINNERIN. Ohne Fotos ist die Herausforderung nur etwas größer.

Die Zeit rast dahin. Für mich sehe ich die Gefahr, dass ich in den knappen Zeitfenstern, die mir zur Verfügung stehen, nicht tief genug in die GD-Philosophie einsteigen kann. Ich habe mich aber entschieden, solange dran zu bleiben, bis mir jemand sagt, "das geht noch nicht mit dem GD und das auch nicht und jenes auch noch nicht". D.h., ich möchte die Grenzen erkennen und akzeptieren und nicht Unmögliches möglich machen wollen. Denn dann wird es leicht, weil ich weiß, wann ich am Papierschnitt weiter machen muss. Versteht das jemand?

_________
Liebe Grüße
SigiE



FrauBratbecker
Garment-Designer
Beiträge: 48
Registriert: Mo 14.03.2011, 18:09
Nähmaschinen: Bernina 710, Babylock Evolvé
Wohnort: im Taunus

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von FrauBratbecker » Mi 11.05.2016, 08:53

_________
Liebe Grüße
SigiE[/quote]
SigiE hat geschrieben: Die Zeit rast dahin. Für mich sehe ich die Gefahr, dass ich in den knappen Zeitfenstern, die mir zur Verfügung stehen, nicht tief genug in die GD-Philosophie einsteigen kann. Ich habe mich aber entschieden, solange dran zu bleiben, bis mir jemand sagt, "das geht noch nicht mit dem GD und das auch nicht und jenes auch noch nicht". D.h., ich möchte die Grenzen erkennen und akzeptieren und nicht Unmögliches möglich machen wollen. Denn dann wird es leicht, weil ich weiß, wann ich am Papierschnitt weiter machen muss. Versteht das jemand?

_________
Liebe Grüße
SigiE
Na, klar verstehe ich das. Ist ja auch nix Schlimmes dran, wenn etwas zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht geht. Umso mehr freue ich mich, dass die Möglichkeiten des GD noch ausgeweitet werden.


Liebe Grüße
Frau Bratbecker

Verricht' das Deine nur getreu.

Benutzeravatar
Tilli
Garment-Designer
Beiträge: 183
Registriert: So 23.09.2007, 22:15

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von Tilli » Mi 11.05.2016, 14:32

Hallo,

wie schade, dass kein Treffen stattfindet. Ich wäre gerne gekommen. Nicht nur um Susan kennenzlernen, sondern auch, um andere Forumsmitglieder zu treffen. Ich bin an einem Austausch immer sehr interessiert und habe von vereinzelten Treffen immer profitiert. Dadurch erfährt man oft von anderen Lösungsmöglichkeiten, wie man die Software anwenden kann.

Im Forum ist es ja ein wenig einsam geworden. Aber da fasse ich mich gleich mal an die eigene Nase, denn ich selber schreibe ja auch sehr wenig. Auch dieses Forum lebt in erster Linie von seinen Teilnehmern und nicht nur von Ursels Antworten.

Liebe Grüße
Sabine



SigiE
Garment-Designer
Beiträge: 58
Registriert: Mi 03.02.2016, 12:26

Re: Seminar mit Susan Lazear am 30./31. Mai in Berlin?

Beitrag von SigiE » So 06.11.2016, 15:45

Da die das Thema Software-Entwicklung angesprochen wurde, möchte ich dazu verraten, dass bald was kommt. Es wird ein Upgrade mit vielen Neuerungen geben und ein neues Style Set.
Die Software konnte ich schon testen.
Ich will mich aber nicht zu weit rauslehnen und werde keinen Termin nennen, denn meistens dauert alles ja länger, als man erwartet.

Aber ich werde von Susan in Berlin sicher Genaueres erfahren und werde dann berichten.
LG Ursel
Hallo Ursel,
hat das Treffen stattgefunden? Und was gibt es neues zu berichten?
Gruß Sigrid



Antworten